Mahnfeuer am Polderkreuz

Am Freitag, 11.12.2015 entzündete die Interessengemeinschaft „Hochwasserschutz Ja – Polder Nein“ im Rahmen der Adventsfensteraktion in Schwenningen ein Mahnfeuer am Polderkreuz. Damit sollte daran erinnert werden, dass ständiger Widerstand gegen die Pläne der bayerischen Staatsregierung nötig ist, um den Bau des Flutpolders im Tapfheimer/Schwenninger Ried zu verhindern. Der Dillinger Landrat Leo Schrell bekräftigte mit seinen Worten, dass die Grundlage für die vorläufige Sicherung der Fläche äußerst dürftig ist und ein Gesamtkonzept untersucht werden muss. Die zahlreichen Besucher ließen sich Glühwein, Punsch, und Grillwürste schmecken und unterstützten somit die Arbeit der IG.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© IG "Hochwasserschutz Ja - Flutpolder Nein"