Treffen der Verantwortlichen

Die Verantwortlichen der Interessensgemeinschaft "Hochwasserschutz Ja - Polder Nein" treffen sich regelmäßig einmal im Monat und entwickeln Ideen, wie den Bürgern das Thema Flutpolder und die damit verbundene Problematik weiter vermittelt werden kann. Ein Flyer wurde entworfen und in den Gemeinden verteilt. Derzeit laufen die Planungen für eine große Veranstaltung gegen den Polder im Ried.

 

In die ausliegenden Unterschriftslisten haben sich bis heute bereits ca. 1400 Bürger eingetragen und damit ihre Solidarität gegen die einseitigen Pläne der bayerischen Staatsregierung zum Hochwasserschutz erklärt. Die Listen liegen weiterhin im Rathaus, in den örtlichen Banken und Geschäften aus. Bitte tragen auch Sie sich ein! Es entsteht dadurch keine weitere Verpflichtung für Sie, weder rechtlich noch finanziell. Sie erhalten jedoch bevorzugt Informationen über die geplanten Aktionen der Interessensgemeinschaft und sind bei künftigen öffentlichen Veranstaltungen herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© IG "Hochwasserschutz Ja - Flutpolder Nein"